Sie sind hier

11.12.2018

Gemeinsam für sozial benachteiligte Kinder – die Stiftungsgala 2018

Die 8. Stiftungsgala der ZAG-Stiftung „Pro Chance“ war ein emotionaler Abend mit einem vielseitigen Bühnenprogramm.

Am Donnerstag, den 29. November 2018, lud der Vorstand der ZAG-Stiftung „Pro Chance“ traditionell rund 300 Förderer, Freunde, Partner und Wegbegleiter zur Stiftungsgala ins Schauspielhaus Hannover ein.

Es ist jedes Jahr aufs Neue schön zu sehen, dass so viele Menschen für den guten Zweck an einem Abend zusammenkommen, um sich gemeinsam für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus strukturschwächerem Umfeld in der Region Hannover zu engagieren. Bastian Tau, Mitglied der Geschäftsleitung von ZAG Personal & Perspektiven, führte als Moderator durch den Abend.

Nach dem zehnjährigen Jubiläum der Stiftung im vergangenen Jahr stand die diesjährige Stiftungsgala ganz im Zeichen der Dankbarkeit – Dankbarkeit für das großartige Engagement, das Ingrid Warnecke und Bernhard Otto in den vergangenen elf Jahren tagtäglich gezeigt haben. Mit Herzblut und Leidenschaft haben sie sich für die Stiftungsprojekte eingesetzt und damit dazu beigetragen, dass viele Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen eine bessere Perspektive für ihr Leben erhalten haben.

Als besonderes Zeichen der Anerkennung wurden Frau Warnecke und Herr Otto zu Beginn der Veranstaltung zu den Ehrenpräsidenten der Stiftung gekürt und nahmen in einer bewegenden Ansprache Abschied von ihren Wegbegleitern. Wir möchten noch einmal von ganzem Herzen „DANKE“ sagen und wünschen unseren Ehrenpräsidenten für ihre Zukunft nur das Beste.

Nach dem emotionalen Beginn der Veranstaltung wurde es sportlich: Die Turner des TuS Vinnhorst zeigten unter der Moderation von Steffen Rüter auf der Bühne ihr Können. Der Verein liegt dem Inhaber von ZAG Personal & Perspektiven, Herrn Martin Weiß, sehr am Herzen, weshalb sich ZAG hier auch abseits der Stiftungsarbeit in Form eines Sponsorings engagiert. Und der Verein beweist täglich mit herausragenden Leistungen in den Bereichen Turnen und Handball, dass kontinuierliche Förderung schnell gute Früchte und Erfolge trägt.

Den Abschluss des Bühnenprogramms gestaltete der Puppenspieler und Comedian Michael Hatzius mit seiner Kunstfigur „die Echse“. Das allwissende, mürrisch-charmante Reptil ist mittlerweile auch Gastgeber einer eigenen TV-Show und unterhielt das Publikum mit vielen frechen Anekdoten aus seinem bunten Leben. Am Ende seines Auftritts entließ Michael Hatzius die Gala-Gäste gut gelaunt zum Buffet, das bereits im Foyer wartete und traditionell von Landhaus am See ausgerichtet wurde.

Als kleines Dankeschön für die zahlreichen Spenden, die an diesem Abend zu Gunsten der Stiftungsprojekte eingegangen sind, wurden zehn Tickets für Hannover 96 und zehn Tickets für die Recken unter allen Spendern verlost. Die Gewinner gab Bastian Tau zum Ende des Abends bekannt und die Freude war groß.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal herzlich bei allen Gästen für die zahlreiche Teilnahme an der diesjährigen Stiftungsgala bedanken und hoffen, dass Sie ebenso wie wir noch lange von den vielen schönen Erinnerungen erfüllt sind.

Auch der Schirmherr der ZAG-Stiftung "Pro Chance", Oberbürgermeister Stefan Schostok, war zu Gast. Bild 1 von 7
Die I.V.O. ("Instrumental Vokal Orchester") kids & friends Hannover Bild 3 von 7
Die Ehrung für elf Jahre höchstes Engagement erhielten Bernhard Otto und Ingrid Warnecke Bild 4 von 7
Die Teammanager der Bereiche Handball und Turnen, Nei Cruz Portela und Steffen Rüter, des TuS Vinnhorst im Gespräch mit Bastian Tau. Bild 5 von 7
Comedian und Puppenspieler Michael Hatzius mit seiner Kunstfigur "die Echse" Bild 7 von 7
Zurück Weiter Play Pause Fullscreen