Sie sind hier

22.04.2016

Spende an die Hannoversche Kinderheilanstalt.

Am 22.04.2016 erhielt die Hannoversche Kinderheilanstalt eine Spende der Tischtennisabteilung der SG Misburg. Florian Klein (2. Vorsitzender) und Marcel Mark (Jugendwart) übergaben die Spendensumme, die von Amalie von Schintling-Horny (Vorstandsreferentin Fundraising) dankend entgegen genommen wurde. Durch den Kontakt von Michael Radmann wurden zwei Tischtennis-Tische in Zusammenarbeit mit der ZAG-Stiftung „Pro Chance“ und der Firma Dyck & Stratemann an die Hannoversche Kinderheilanstalt überreicht.

Einer der beiden Tische hat seinen Platz auf der Station der Kinder- und Jugendpsychatrie gefunden, auf der Kinder- und Jugendliche mit Depressionen oder Traumafolgestörungen behandelt werden.

Die Patienten freuten sich riesig über die Spende. Es ist besonders wichtig, dass Kinder und Jugendliche Zugang zu sportlichen Aktivitäten haben. Der Sport fördert und fordert jeden einzelnen auf eine spielerische Art und Weise.